PARIETÉ-Gala 2018

Die Moderator*innen

Durch den Abend begleitet Sie ein charmant-charismatisches Moderatoren-Team.


Moderatorin

Annika Lau

Die in München geborene Annika Lau moderiert schon fast ihr halbes Leben. Zunächst einige Jahre beim Radio, wo sie verschiedenste Sendungen auf „Antenne Bayern“ präsentiert, schließlich der Sprung auf die Fernsehbildschirme, wo sie die Moderation des „SAT 1-Frühstrücksfernsehens“ deutschlandweit bekannt macht. Annika Lau hat inzwischen Berlin zu ihrer Wahlheimat erkoren und durch Shows und Magazine, wie „Focus TV Test“ „Die MyVideo-Show“, „SAT 1 – Das Magazin“ oder zuletzt „Das große Backen“ geführt.

Foto: Marco Fischer

Mehr Informationen


Moderatorin

Annika Lau

Die in München geborene Annika Lau moderiert schon fast ihr halbes Leben. Zunächst einige Jahre beim Radio, wo sie verschiedenste Sendungen auf „Antenne Bayern“ präsentiert, schließlich der Sprung auf die Fernsehbildschirme, wo sie die Moderation des „SAT 1-Frühstrücksfernsehens“ deutschlandweit bekannt macht. Annika Lau hat inzwischen Berlin zu ihrer Wahlheimat erkoren und durch Shows und Magazine, wie „Focus TV Test“ „Die MyVideo-Show“, „SAT 1 – Das Magazin“ oder zuletzt „Das große Backen“ geführt.

Foto: Marco Fischer

Mehr Informationen

Musiker & Moderator

Sittin' Bull

Für Sittin‘ Bull ist Musik wie Medizin, da sie ganz ohne Nebenwirkungen heilt – weshalb er auch seit 2015  im Musikgeschäft aktiv ist, ungezählte Live-Auftritte absolviert hat sowie die Alben „Der Häuptling“ und „Bis zum Mond“ veröffentlichte. Seit einem Unfall im Jahr 2004 benutzt Sittin‘ Bull einen Rollstuhl. Um mit dieser Situation besser fertig zu werden, begann er Gedichte zu verfassen, über Gefühle und Freundschaft, über Familie und Liebe. Als er bemerkte, dass seine Gedichte auch andere Menschen begeistern, kombinierte er die Texte mit Melodien und nannte sich fortan Sittin´ Bull: als Würdigung des berühmten Häuptlings der Sioux und als ironischen Verweis auf sein Dasein. Augenblicklich arbeitet er an seinem dritten Album.
Foto: Yan Revazov

Mehr Informationen



Musiker & Moderator

Sittin' Bull

Für Sittin‘ Bull ist Musik wie Medizin, da sie ganz ohne Nebenwirkungen heilt – weshalb er auch seit 2015  im Musikgeschäft aktiv ist, ungezählte Live-Auftritte absolviert hat sowie die Alben „Der Häuptling“ und „Bis zum Mond“ veröffentlichte. Seit einem Unfall im Jahr 2004 benutzt Sittin‘ Bull einen Rollstuhl. Um mit dieser Situation besser fertig zu werden, begann er Gedichte zu verfassen, über Gefühle und Freundschaft, über Familie und Liebe. Als er bemerkte, dass seine Gedichte auch andere Menschen begeistern, kombinierte er die Texte mit Melodien und nannte sich fortan Sittin´ Bull: als Würdigung des berühmten Häuptlings der Sioux und als ironischen Verweis auf sein Dasein. Augenblicklich arbeitet er an seinem dritten Album.
Foto: Yan Revazov

Mehr Informationen


Schauspieler & Pantomime

Stefan Linne

Stefan Linne ist ein international bekannter Schauspieler, Moderator und Pantomime, der als „einziger sprechender Mime weltweit“ gilt und als „Erfinder der Pantomime mit Untertiteln“. 1984 gründete er das „Scheinbar kleinste Theater Berlins“, das noch heute als „Scheinbar Varieté“ bekannt ist. Er tritt auf vielen Opern-, Theater- und Varieté-Bühnen auf, war im In- und Ausland auf zahlreichen Events und Festivals zu Gast. Stefan Linne unterrichtet zudem in den Fächern Pantomime und Schauspiel und arbeitet als Choreograph und Regisseur.

Foto: Julia Braun

Mehr Informationen


Schauspieler & Pantomime

Stefan Linne

Stefan Linne ist ein international bekannter Schauspieler, Moderator und Pantomime, der als „einziger sprechender Mime weltweit“ gilt und als „Erfinder der Pantomime mit Untertiteln“. 1984 gründete er das „Scheinbar kleinste Theater Berlins“, das noch heute als „Scheinbar Varieté“ bekannt ist. Er tritt auf vielen Opern-, Theater- und Varieté-Bühnen auf, war im In- und Ausland auf zahlreichen Events und Festivals zu Gast. Stefan Linne unterrichtet zudem in den Fächern Pantomime und Schauspiel und arbeitet als Choreograph und Regisseur.

Foto: Julia Braun

Mehr Informationen

Die Künstler*innen der PARIETÉ-Gala 2018

Künstler*innen aus Theater, Musik, Schauspiel und Tanz – mit und ohne Behinderung – feiern den Reichtum und die Vielfalt von Kunst.

 

 
 

Evelin Novak

Die aus Kroatien stammende Sopranistin kam 2009 in das Internationale Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden und gehört seit 2011 dem Solistenensemble der Staatsoper an.

Weitere Informationen

 

 
 

La Compagnie LE HUIT

Die noch junge belgische Compagnie verbindet Tanz, Musik und Video, um ihr Publikum in ein so ausdrucksstarkes, wie eigenwilliges Universum zu entführen, in eine Welt voller Phantasie, Poesie und Humor.

Weitere Informationen

 

 
 

Iana Salenko

Iana Salenko tanzt fast alle Rollen des klassischen Balletts. Mit ihrer makellosen Virtuosität gilt sie als eine der führenden Ballerinen dieser Zeit. Zuletzt kürte sie das italienische Magazin „Danza & Danza“ zur "Besten Tänzerin des Jahres".

Weitere Informationen

 

 
 

Jade Pearl Baker

Als Travestiekünstlerin ist Jade Pearl Baker seit Jahren im Berliner Nachtleben unterwegs. Ihre unglaubliche Stimmengewallt stellte sie zuletzt durch ihre Teilnahme an „The Voice of Germany“ unter Beweis.

Weitere Informationen

 

 
 

Marie Loreine

Mit starker Präsenz und glasklarer Stimme singt Marie Loreine Soulklassiker, Jazzstandards sowie die Perlen internationaler Popmusik und zieht so das Publikum in ihren Bann.

Weitere Informationen

 

 
 

Blind & Lame

Das Duo verbindet Gitarren-Pop mit Elementen aus Gipsy-Rumba, Swing und Soul – zum Repertoire gehören aber auch die großen internationalen Evergreens, die sie mit höchst eigener Note interpretieren.

Weitere Informationen

 

 
 

Possible World

Possible World ist eine Plattform für inklusive Theater- und Medienprojekte. Die performativen Formate werden in Gebärdensprache und Lautsprache erarbeitet, geprobt und aufgeführt.

Weitere Informationen

 

 
 

Theater Thikwa

Theater Thikwa ist eines der bekanntesten inklusiven Ensembles, das weltweit Performances, Tanz- und Texttheater präsentiert. 2018 wurden sie für ihre Leistungen mit dem renommierten Martin-Linzer-Theaterpreis ausgezeichnet.

Weitere Informationen

 

 
 

BigBrass

Die Band wurde im Jahr 2001 gegründet und besteht vorwiegend aus Schüler*innen der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin. Das Repertoire von Big Brass umfasst  Swing- und Jazzstandards sowie Latin-, Soul- und Funktitel.

Weitere Informationen

 

 
 

Laura M. Schwengber

Als Dolmetscherin für Gebärdensprache baut Laura Brücken zwischen Menschen. Ihre unbändige Leidenschaft für Musik hat sie dabei immer wieder auf die Bühne gebracht, wo sie u. a. neben „Revolverheld“ und „Die Toten Hosen“ auftrat.

Weitere Informationen

 

 
 

Irene & Roland Hofer

Ihre Wurzeln haben Roland & Irene im Zirkus und treten jetzt als Duo auf, spielen mit der britischen Band „The Tiger Lillies“ und feierten jüngst in Berlin mit der autobiographisch geprägten Theater-Performance „Normal Life“ einen großen Erfolg.

 

 
 

Roy Reinker

Seit 2012 tritt Roy Reinker als Bauchredner & Entertainer auf. Bekannt durch kleinere und größere Auftritte sowie den Einzug ins Finale der RTL-Show „Die Puppenstars“ (2016) verfolgt Roy das Ziel, möglichst viele Leute zum Lachen zu bringen.

Weitere Informationen

 

 
 

Circus Sonnenstich

Der Circus Sonnenstich entwickelt Showformate, die den Konzepten des Neuen Zirkus folgen. Er schafft Entwicklungsräume mit dem Ziel, dass alle Menschen ihre sozialen, kommunikativen und künstlerischen Potentiale voll entfalten können.

Weitere Informationen

Fotonachweis: Foto Evelin Novak: Miroslava Novak · Foto La Compagnie LE HUIT: Nicals Gouhier/M6 · Foto Iana Salenko: Enrico Nawrath · Foto Jade Pearl Baker: jacap · Foto Marie Loreine: N. N. · Foto Blind & Lame: Tom Leather · Foto Possible World: N. N. · Foto Theater Thikwa: David Baltzer · Foto Big Brass: N. N. · Foto Laura M. Schwengber: Boris Saposhnikow · Foto Irene & Roland Hofer: Sebastiano Toma · Foto Roy Reinker: Bertram Plischke · Foto Circus Sonnenstich: N. N.

Sie haben Fragen zu den Künstler*innen der PARIETÉ-Gala? Dann schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Nachricht. >zum Kontaktformular